Ausstellung „Schalom Sisters*!“ – Das Atelier Elvira in Augsburg

Collage: © Christoph Sauter, Mai 2021

Anlässlich von »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutsch­land« 2021 macht das Jüdische Museum Augsburg Schwaben dessen weibliche Seite sichtbar und feiert jüdisch-feministische Positionen in Vergangenheit und Gegenwart. Schalom Sisters*! zeigt damit jüdisches Leben in seiner historischen und gegenwärtigen Vielfalt und bricht bestehende Klischee­bilder auf. Denn Feminismus ist kein »Frauen­thema«, sondern ein Beitrag zu einer gerechteren Welt.

Ob im orthodoxen oder im liberalen Judentum, ob in Deutschland, Europa oder der Welt: Feministische Forderungen mit jüdischer Tradition zu vereinen, Konven­tionen abzulehnen und neue Lebens­entwürfe zu verwirklichen, stellte und stellt viele Frauen vor Heraus­forderungen. Die Ausstellung zeigt in Positionen inter­nationaler Künstler*­innen wie Beth Peters, Batsheva Hay, Nina Paley, Aline Kominsky-Crumb, Andi Arnovitz und Lisa Frühbeis und in Statements von jüdischen Super­held­innen und unbekannten Kämpferinnen, wie Feministinnen diesen Fragen künstle­risch, politisch und sozial begegneten und begegnen.


Im Jahr 1891 kommt es in Augsburg zur einzigen Fotoatelier-Gründung des 19. Jahrhunderts durch Frauen: Anita Augsburg und Sophia Goudstikker eröffnen eine zusätzliche Filiale ihres Münchner Fotoateliers Elvira im Hinterhof des Hauses Litera D171 (Ludwigstr. 22). Die Akten lassen vermuten, dass es sich damals auch um die Existenzgründung für die jüngere Schwester von Sophia Goudstikker handelte – die in Hamburg und Dresden aufgewachsene Niederländerin Mathilde Goudstikker. Die Augsburger Filiale bestand fünf Jahre und wurde im Jahr 1896 verkauft. Neuer Inhaber des weiterhin unter dem Namen Elvira laufenden Ateliers wurde der Augsburger Fotograf Richard Fischer. Ihm folgte ab 1905 Karl Müller, der das Porträtatelier unter dem alten Namen bis zu seinem Tode führte.

Schalom Sisters*! 
Eine Ausstellung des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben
23.3. – 29.8.2021


Kurator*innen
Souzana Hazan (JMAS)
Monika Müller (JMAS)
Dr. Barbara Staudinger (JMAS)
Hannes Sulzenbacher (Wien)
Kuratorische Mitarbeit
Dr. Ingvild Richardsen (München)

Die von Ingvild Richardsen erarbeitete Auslagenausstellung über die Augsburger Filiale des Atelier Elvira ist bei Ringfoto Tezel in der Ludwigstraße 22 zu sehen.

Weitere Projekte