Über uns

Foto: Daniel Biskup

Dr. Ingvild Richardsen

forscht seit 2010 zur Frauenbewegungen, feministischen Themen, Erinnerungskultur, jewish heritage, NS Zeit und modernen Kunstbewegungen (wie z.B. Jugendstil). Dazu sind mehrere Publikationen, Artikel und zahllose Beiträge erschienen.

2020 erhielt sie vom Zonta Club Fünf-Seen-Land für ihre Forschungen, Publikationen, Filme und Ausstellungen den Medienpreis 2020 und von der Meiji University Tokyo den Mobility Research 2020.

> zur Homepage
> Wikipedia

Christoph Sauter

arbeitet seit 2005 als diplomierter Grafikdesigner für Print und Raum.
Zusammen mit Ingvild Richardsen gestaltete er 2017/2018 die Ausstellung „Evas Töchter“.
Seither verbinden sie Projekte zum Kosmos Atelier Elvira und ein stetig wachsendes Privatarchiv.

Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet (tdc – certificate of typographic excellence, if communcation design award, european design award).

> zur Homepage

Dr. Graham Dry

begann schon früh sich intensiv für das deutsche und mitteleuropäische, besonders aber das Münchener Kunstgewerbe des 19. und 20. Jahrhunderts zu interessieren und hat zahlreiche Publikationen zu den verschiedensten Themen und Persönlichkeiten der Epoche um 1900 veröffentlicht, u.a. 21 Beiträge über die Debschitz-Schule und Münchener Künstlerinnen der damaligen Jahrhundertwende, die 2014 im Ausstellungskatalog des Münchner Stadtmuseums Ab nach München! erschienen..

> Wikipedia